Aktivitäten Die aktiven Vereinsmitglieder treffen sich in der Regel samstags vormittags von 10 bis 12 Uhr, um den Zustand der Denkmalanlage und der Fahrzeuge zu prüfen, um notwendige Instandhaltungsarbeiten durchzuführen und zum Erfahrungsaustausch. Während dieser Zeit können interessierte Bürger das Denkmal besichtigen. Auch am jährlichen “Tag des offenen Denkmals” beteiligt sich der Verein. Wenn besondere Arbeiten anstehen wird auch an anderen Werktagen gearbeitet. Desweiteren machen die Vereinsmitglieder immer wieder Fahrten dorthin,  wo die “alte” Eisenbahn noch lebendig ist, wie bei der Harzer Schmalspurbahn. Trotz der überschaubaren Mitgliederzahl und des niedrigen Jahresbeitrags von nur 30 Euro schafft es der Verein, die notwendigen Arbeitsmittel und Ersatzteile zu beschaffen, auch wenn die Mitglieder hierfür schon einmal den Weg in die ehemaligen ostdeutschen Braunkohlegebiete auf sich nehmen. Wo es gar nicht anders geht läßt der Verein auch Ersatzteile anfertigen! Der Kassierer stellt den Mitgliedern und auch Spendern Bescheinigungen aus, mit denen der Mitgliedsbeitrag und Spenden von der Steuer abgesetzt werden können! Am 28.4.2016 fand in der Gaststätte “Treffpunkt Paula” in Hürth die Jahreshauptversammlung statt. Die Vorstandsmitglieder berichteten über ihre Tätigkeiten und die aktiven Vereinsmitglieder berichteten über ihre Aktivitäten zur Erhaltung und Pflege des Denkmals. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde dieser einstimmig wiedergewählt. Es folgte eine rege Diskussion zu aktuellen, den Verein betreffenden Themen. In der 21.Kalenderwoche unternahm ein Teil der Vereinsmitglieder eine “Kultur- und Eisenbahnreise” nach Quedlinburg am Harz.
Startseite Startseite Aktuelles Aktuelles
weiter zur Seite